April 2021

In Friedrichshain nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 51 heute früh einen mutmaßlichen Brandstifter fest. Anwohner bemerkten gegen 3.40 Uhr an einem in der Rigaer Straße geparkten Ford einen Mann. Kurz nachdem sich der Unbekannte vom Auto entfernt hatte, soll es zum Brandausbruch an dem Pkw gekommen sein.

Kräfte einer Einsatzhundertschaft wurden gestern Abend in Kreuzberg aus einer Gruppe von rund 100 Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Steinen und Flaschen beworfen.

Die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) ermittelt wegen des Verdachts eines unerlaubten Kokainhandels in einem Auto in Friedrichshain gestern Abend. Gegen 20.20 Uhr wurden in zivil eingesetzte Polizeikräfte auf einen 20-jährigen Heranwachsenden aufmerksam, der vorbeifahrende Fahrzeuge beobachtete und kurze Zeit später auf der Beifahrerseite in einen Fiat Panda stieg.

Ein verletzter Mann rief in der vergangenen Nacht in Kreuzberg über die Notrufsäule am U-Bahnhof Kottbusser Tor um Hilfe.

Bei einem Polizeieinsatz in Kreuzberg wurden gestern Abend vier Polizeibeamte einer Einsatzhundertschaft verletzt.

In einer Wohnung in Kreuzberg löste die Polizei heute Nacht gegen 1.40 Uhr eine illegale Pokerrunde mit 13 Männern im Alter von 27 bis 67 Jahren auf. Vorausgegangen war ein anonymer Hinweis, wonach in der besagten Wohnung in der Kochstraße diverse Personen an einem illegalen Glücksspiel teilnehmen würden.

Gestern Abend soll in Kreuzberg ein Jugendlicher einen Mann angerempelt und anschließend eine Stichverletzung zugefügt haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 62-Jähriger gegen 20 Uhr in der Alte Jakobstraße Ecke Am Berlin Museum unterwegs, als ihn ein bis dato Unbekannter anrempelte.

In der vergangenen Nacht brannten in einem Hinterhof in Kreuzberg mehrere Mülltonnen. Aufmerksame Zeugen riefen gegen 2.25 Uhr die Feuerwehr in den Mehringdamm, nachdem sie den Brand bemerkten.

Für die Innenverwaltung steht rechtssicheres Handeln an oberster Stelle. Aus diesem Grund wurde zwischen der Bezirksaufsicht, dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und der Vertreterin des Eigentümers folgendes Verfahren verabredet.

Unbekannte warfen in der vergangenen Nacht in Friedrichshain Kleinpflastersteine gegen ein Mehrfamilienhaus in der Liebigstraße. Eine Anwohnerin hörte kurz nach 2 Uhr das Klirren von zerbrechenden Fensterscheiben und rief die Polizei.

In Kreuzberg mussten Polizeikräfte gestern Reizstoff und körperliche Gewalt einsetzen, um sich gegen die Attacken mehrerer Familienmitglieder in Kreuzberg zur Wehr zu setzen.

Heute früh erlitt ein Polizist in Kreuzberg Verletzungen, als er von einem Mann auf einem Fahrrad angefahren wurde. Gegen 3.40 Uhr erhielt die Besatzung eines Funkstreifenwagens den Auftrag, zu einer Sachbeschädigung an einem Wohnhaus an der Manteuffelstraße zu fahren.