Wirtschaft

Nachrichten aus Friedrichshain-Kreuzberg zum Thema Wirtschaft

Fußball-EM 2016: Lärmschutz beim Public Viewing

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat vermehrt Anfragen erhalten, welche rechtlichen Regelungen für das »public-viewing« während der Fußball-EM 2016 gelten und wie die Genehmigungspraxis aussehen wird.

Bundesregelung über Ausnahmen beim Lärmschutz gilt in Berlin nicht

Die Bundesregierung hat dem Bundesrat am 24. März 2016 den Entwurf einer »Verordnung über den Lärmschutz bei öffentlichen Fernsehdarbietungen im Freien über die Fußball-EM 2016« zugeleitet. Eine Zustimmung des Bundesrates ist demnächst zu erwarten.

Aufruf zum Ideenwettbewerb LSK und PEB gestartet

Das Bündnis für Wirtschaft und Arbeit Friedrichshain-Kreuzberg (BWA-FK) informiert gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und der zgs consult GmbH über den Start der Ideenwettbewerbe zu den Programmen Lokales Soziales Kapital (LSK) und Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung (PEB).

Auftaktveranstaltung zur „Fairtrade-Town“

Am 27. November 2015 kamen in Friedrichshain-Kreuzberg gut 30 Personen im BVV-Saal zusammen, um die Zukunft des Fairen Handels im Bezirk zu diskutieren.

Anlass war ein Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung zur Beteiligung an der von Transfair e.V. initiierten Kampage  „Fairtrade-Towns“.

Friedrichshain-Kreuzberg macht sich auf den Weg zur Fairtrade-Town

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat den Beschluss gefasst, sich im Rahmen der bundesweiten Kampagne "Fairtrade-Towns" auf den Weg zur Auszeichnung als Fairer Bezirk zu machen. Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann: „Wir können nicht länger so tun, als würden uns die Produktionsbedingungen in anderen Ländern nichts angehen. Durch unser tägliches Konsumverhalten nehmen wir viel Einfluss. Es darf uns nicht egal sein, unter welchen Umständen der Kaffee produziert wurde, den wir am Morgen trinken.

Kreativ-Weihnachtsmarkt in der Bezirkszentralbibliothek Frankfurter Allee

Die Bezirkszentralbibliothek Frankfurter Allee | Pablo-Neruda-Bibliothek sucht Kreative des Bezirkes, die ihre Produkte am Samstag, dem 28.11. 2015, von 11.00 – 16.00 Uhr in der Bibliothek zum Verkauf präsentieren möchten.

Wir möchten dieses Jahr erstmalig allen Menschen in unserem Umfeld die Möglichkeit geben, stressfrei und in angenehmer Atmosphäre nach besonderen Weihnachtsgeschenken zu stöbern.

Vattenfall übernimmt Stromkosten für Flüchtlingscamp am Oranienplatz

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann bedankt sich beim Berliner Energieversorger Vattenfall GmbH für sein außerordentlich kulantes Verhalten im Zusammenhang mit seiner Dienstleistung rund um das Flüchtlings-Camp am Oranienplatz.

RAW: Statement von Stadtrat Hans Panhoff zur „Neuen Heimat“

In der  Halle 13 auf dem im Stadtteil Friedrichshain gelegenen RAW-Gelände finden seit November 2014 ohne Genehmigung temporäre gastronomische Veranstaltungen, Events und gelegentliche Musikveranstaltungen mit einer großen Zahl von Besucherinnen und Besuchern statt.

Friedrichshain-Kreuzberg wird zur Fairtrade-Town

Friedrichshain-Kreuzberg wird auf Initiative der Grünen-Fraktion Fairtrade-Town. Kommunen, die diesen Titel tragen, unterstützen gezielt den Fairen Handel insbesondere mit Produzenten aus Entwicklungsländern und tragen dazu bei, das Fairtrade-Konzept bekannter zu machen.

Grüne: Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg soll Fairtrade-Town werden

Friedrichshain-Kreuzberg soll Fairtrade-Town werden, fordert ein Antrag der Grünen Fraktion. Kommunen, die diesen Titel tragen, unterstützen gezielt den Fairen Handel insbesondere mit Produzenten aus Entwicklungsländern und tragen dazu bei, das Fairtrade-Konzept bekannter zu machen.

Gastro-Stopp im Graefekiez

Viele Anwohner in Friedrichshain-Kreuzberg klagen über zunehmende „Ballermannisierung“ ihrer Kieze: der Charakter der Wohngebiete wird durch ein Übermaß an gastronomischen Betrieben bedroht. Deshalb hat die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bereits 2012 einen Antrag eingebracht, der die Prüfung der Neueröffnung von Bars, Kneipen und Restaurants vorsieht.

Seiten

RSS - Wirtschaft abonnieren