Verwaltung

Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg - Verwaltung

Stiftung Berliner Mauer soll künftig East Side Gallery pflegen

Ab 2015 soll die Stiftung Berliner Mauer die Pflege der East Side Gallery, des längsten noch bestehenden Mauerabschnitts, übernehmen. Die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen begrüßt diese Entscheidung.

Personalmangel: Verkürzte Sprechzeiten bei der Elterngeldstelle

Der Bereich der Elterngeldstelle ist aufgrund der aktuellen personellen Situation ab sofort bis 15.01.2014 nur noch wie folgt zu erreichen:

Telefonsprechstunde :

Montag, Mittwoch und Freitag von jeweils 10 - 12 Uhr.

 

Sprechzeiten/ Beratung in der Elterngeldstelle :

Dienstag von 9 - 12 Uhr

Donnerstag von 15 - 18 Uhr

 

Schließzeit des Regionalen Sozialpädagogischen Dienstes im Jugendamt

Der Bereich Jugendamt - Regionaler Sozialpädagogischer Dienst - Region 1 am Standort Hallesches Ufer 80, in 10963 Berlin, bleibt in der Zeit vom

21.10.2013 – 25.10.2013

aus betriebsorganisatorischen Gründen geschlossen.

In dringenden Angelegenheiten können sich Bürgerinnen und Bürger in der genannten Schließzeit telefonisch unter (030)90298-1682 an die Geschäftsstelle des Bereiches wenden.

Bürgeramt in der Yorckstraße morgen geschlossen

Das Bürgeramt 1 in der Yorckstraße 4 – 11 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg bleibt am Freitag, den 18.10.2013 aus innerbetrieblichen Gründen geschlossen.

Die Abholung von bereits beantragten Personaldokumenten, wie Personalausweise oder Reisepässe, ist an diesem Tag jedoch zwischen 08.00 – 13.00 Uhr möglich.

Mittwoch: Personalversammlung beim Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Am Mittwoch, dem 09.10.2013, findet die diesjährige Personalversammlung der Beschäftigten des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg statt.

Da für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Personalversammlung Dienstbefreiung gewährt wird, kann das Bezirksamt an diesem Tag der Öffentlichkeit nur einen eingeschränkten Dienstbetrieb anbieten.

Dieses bedeutet, dass in vielen Dienststellen des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg nur Notdienste anwesend bzw. teilweise sogar gesamte Bereiche während dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.

Personalversammlung: Bürgerämter am 09.10.2013 geschlossen

Aufgrund einer Personalversammlung bleiben die Bürgerämter in Friedrichshain-Kreuzberg am Mittwoch, dem 09.10.2013 geschlossen.

Die Abholung von bereits beantragten Personaldokumenten, wie Personalausweis oder Reisepass, ist an diesem Tag jedoch von 08.00 – 13.00 Uhr möglich.

Veränderte Erreichbarkeit der Gesundheitshilfe aufgrund von Bauarbeiten

Der Schwerpunkt „Soziale Beratung für behinderte, chronisch kranke und alte Menschen“ im Fachbereich Prävention, Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfe für Erwachsene ist ab dem 01.10.2013 aufgrund umfangreicher Bauarbeiten vorübergehend nur noch eingeschränkt am Standort Urbanstraße 24 erreichbar.

Die Baumaßnahmen erfolgen planmäßig bis Ende Mai 2014.

 

Sie erreichen die Kolleginnen und Kollegen an folgenden Standorten:

Standort Kreuzberg

Kfz-Zulassungsbehörde in der Jüterboger Straße stellt vollständig auf Terminangebot um

Die Kfz-Zulassungsbehörde Berlin führt an ihren beiden Standorten in der Jüterboger Straße und der Ferdinand-Schultze-Straße ein 100-prozentiges Terminangebot ein. Ab Montag, dem 26. August 2013, können Kunden ausschließlich über einen gebuchten Termin bei der Zulassungsbehörde vorsprechen.

Neue Öffnungszeiten im Ordnungsamt ab dem 19. August 2013

Die Angleichung der Öffnungszeiten der verschiedenen Bereiche im Ordnungsamt - Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle, Öffentlicher Raum-Straßenverkehrsbehörde und Gewerbeangelegenheiten – wird fortgesetzt.

Ab dem 19. August 2013 erreichen Sie die Bereiche Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle und Öffentlicher Raum – Straßenverkehrsbehörde und ab dem 01. Oktober 2013 den Bereich Gewerbeangelegenheiten ohne Voranmeldung zu den folgenden Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag von 09.00 -13.00 Uhr

Beseitigung von illegalen Altkleidercontainern im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Altkleidercontainer sind politisch umstritten, weil sie einerseits im Verdacht stehen, Textilmärkte in den Schwellenländern zu zerstören (z.B. 60-70 % des afrikanischen Textilbedarfs werden über Altkleiderlieferungen gedeckt). Andererseits wird gute Kleidung noch genutzt und werden Ressourcen geschont.

Seiten

RSS - Verwaltung abonnieren