Kinder und Jugend

Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg - Kinder und Jugend

Familientage in der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg

Für Kinder, Eltern und Großeltern: Am Freitag, den 10. November und am Samstag, den 11. November 2017 finden in der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg zum fünften Mal die Familientage statt. Zum Programm gehören unter anderem Puppentheater, Upcycling-Workshops, Pantomime, Improvisationstheater und Büchertrödel.

Natürlich darf auch das Bilderbuchkino nicht fehlen. Stadträtin Clara Herrmann wird als passionierte Vorleserin den Bildern an der Wand an beiden Tagen ihre Stimme leihen.

Jugendfreizeiteinrichtung „Drehpunkt“ temporär im Container untergebracht

Das Gebäude Urbanstraße 43/44 wird ab dem kommenden Jahr umfassend saniert und erhält einen Anbau. Hierzu muss das Gebäude freigezogen werden. Die im Gebäude untergebrachte Jugendfreizeiteinrichtung „Drehpunkt“ ist für den Zeitraum von rund zwei Jahren in Ersatzräumen in einem Container untergebracht.

Zehn Jahre Stadtteilmütter in Friedrichshain-Kreuzberg

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und die Diakonie feiern am Donnerstag in der Heilig-Kreuz-Kirche das zehnjährige Jubiläum der Stadtteilmütter. Das Angebot der Eltern- und Familienbildung soll vor allem dazu beitragen, die Bildungschancen von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund zu verbessern. Durch die „Brückenfunktion“ der Stadtteilmütter sollen die Zugangshürden für und zu den Familien abgebaut werden. So können die Eltern frühzeitig erreicht werden, um sie in ihrer Erziehungskompetenz entsprechend zu unterstützen und zu begleiten.

Stadtteilwerkstatt zur Neugestaltung des Rudolfplatzes

Zur ersten Stadtteilwerkstatt zur Neugestaltung des Rudolfplatzes am Montag, den 9. Oktober, um 16 Uhr in der Zwingli-Kirche lädt der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg alle interessierten Bürger*innen herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Als wohnungsnahe Freifläche mit Park und Spielplatz sowie als Mittelpunkt verschiedener Kultur- und Bildungseinrichtungen hat der Rudolfplatz große Bedeutung für den gesamten Rudolfkiez. Nun soll die Planung zur (abschnittsweisen) Umgestaltung des Rudolfplatzes beginnen.

Friedrichshain: Ehemalige Notunterkunft in Gürtelstraße saniert - Sporthalle vor Wiedereröffnung

Die ehemals als Notunterkunft für Geflüchtete genutzte Sporthalle in der Gürtelstraße 20 (Ortsteil Friedrichshain) steht für den Sportbetrieb nach Abschluss der Sanierungsarbeiten ab dem 11. September 2017 wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Damit kann die Grundschule am Traveplatz ihren Sportunterricht wieder ohne Probleme abdecken. Auch zwei Oberschulen, die die Halle für einen Teil ihres Sportunterrichts vor der Belegung mit Geflüchteten genutzt haben, steht das Objekt wieder zur Verfügung.

Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg hat „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet

Das Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg ist seit Juni 2017 Mitglied im Netzwerk der Charta der Vielfalt.

Mit der Unterzeichnung der Urkunde durch die Staatsministerin Aydan Özoğuz sowie der Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann, zuständig für die Abteilung Familie, Personal und Diversity, bekräftigt das Jugendamt seine Zielsetzung für die Umsetzung einer vorurteilsbewussten Organisationskultur.

Friedrichshain: Kostenfreie Sommerferienspiele

Das Bürgerkomitee Weberwiese veranstaltet auch in diesem Jahr in der Zeit vom

07.08.2017 – 29.08.2017 jeweils montags und dienstags von 15-19.00 Uhr

die kostenfreien Sommerferienspiele auf dem Sportplatz Fredersdorfer Straße.

Öffentliche Belobigung: Abiturientin rettet 11-Jährigen aus dem Gleisbett

Am 30. Juni 2017 hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, vertreten durch Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann

Frau Neira Alic

im Rahmen des Festaktes anlässlich der Verleihung der Bezirksmedaille und des Jugend-Engagementpreises eine öffentliche Belobigung ausgesprochen.

Verleihung der Bezirksmedaille und des Jugend-Engagementpreises

Die Bezirksverordnetenversammlung und das Bezirksamt werden im Rahmen eines Festaktes am

Freitag, den 30.06.2017 um 18:00 Uhr im „Tagungszentrum FMP 1“,
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Langer Tag der StadtNatur

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, informiert:
Der Lange Tag der StadtNatur findet dieses Jahr am 17. und 18. Juni 2017 statt. Veranstaltet wird dieser durch die Stiftung Naturschutz Berlin und begeistert mit 500 naturkundlichen Veranstaltungen an 150 Orten in Berlin. Machen Sie sich selbst einen Eindruck vom Artenreichtum und den grünen Oasen in unserem Bezirk. Nehmen Sie an Führungen, Mitmachaktionen und Informationsveranstaltungen teil.

Seiten

RSS - Kinder und Jugend abonnieren