Erster Mai

Nachrichten zum 1. Mai und zur Walpurgisnacht in Friedrichshain-Kreuzberg

1. Mai: Pressemitteilung der Demo-Veranstalter

Bis zu 15000 Menschen erwartet + Route von Kreuzberg nach Mitte + Veranstalter protestieren gegen Auflagen wegen Springer + buntes Kulturprogramm mit internationalen Bands angekündigt

LINKE lädt zum Bündnis- und Familienfest auf dem Mariannenplatz ein

Am 1. Mai findet in Kreuzberg – mittlerweile schon traditionell – das von der LINKEN organisierte "Bündnis- und Familienfest" im Rahmen des bezirklichen MYFESTES auf dem Mariannenplatz statt.

Dazu erklären der Landesvorsitzende Klaus Lederer und die Bezirksvorsitzenden Martina Michels und Figen Izgin:

1. Mai: Demoroute steht

Polizei und Veranstalter haben sich auf die Route für die "Revolutionäre 1.

1. Mai: CDU ruft zum Kampftag gegen linksradikale Gewalt auf

Innensenator Frank Henkel und Polizeichefin Margarete Koppers haben heute das Polizeikonzept für die Walpurgisnacht und den 1. Mai 2012 vorgestellt. Wie im Vorjahr sollen rund 7000 Polizisten eingesetzt werden, davon etwa 3000 Beamte aus anderen Bundesländern und von der Bundespolizei.

1. Mai: Anwohner wollen unangemeldet auf dem Myfest demonstrieren

Auf der Internetplattform Indymedia haben Anwohnerinnen und Anwohner angekündigt unangemeldet auf dem Myfest zu demonstrieren.  Unter dem Motto  "Verdrängung verhindern - Mieten senken - Immobilienkonzerne enteignen!"  soll am 1.

Seiten

RSS - Erster Mai abonnieren