10999

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10999 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Mutter und Kind angefahren – Mordkommission sucht Zeugen

Wer hat den BMW im Tatzeitraum bemerkt und kann Angaben zu den Insassen machen?

Die Ermittler suchen weitere Zeugen des versuchten Mordes vom 21. September 2017, bei dem ein BMW-Fahrer eine Mutter mit ihrem Kind lebensgefährlich verletzte.

Die 8. Mordkommission fragt:

Nach Übergriff auf Radfahrer: Kundgebung gegen Homophobie am Oranienplatz

Wie die Polizei meldete, haben am Freitag am Oranienplatz in Kreuzberg mehrere Männer einen Fahrradfahrer erst homophob beleidigt und anschließend geschlagen. Dazu erklärt Annika GEROLD vom Fraktionsvorstand in Friedrichshain-Kreuzberg (Bündnis 90/Die Grünen):

Kreuzberg: Homophober Übergriff auf Radfahrer am Oranienplatz

Gestern Mittag wurde in Kreuzberg ein Fahrradfahrer zunächst homophob beleidigt und anschließend geschlagen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 42-Jähriger gegen 13.10 Uhr mit seinem Rad auf dem Legiendamm unterwegs.

Kreuzberg: Mutter und Kind von Auto erfasst - Verdacht des versuchten Mordes

Beim Überqueren der Fahrbahn heute früh in Kreuzberg wurden eine Mutter und ihr Kind von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Kreuzberg: Taschendiebe am Kottbusser Tor festgenommen

Polizisten nahmen in der vergangenen Nacht zwei mutmaßliche Taschendiebe fest. Zeugen schilderten, dass zwei Männer gegen Mitternacht am Kottbusser Tor eine Frau bedrängten und bestahlen.

Kreuzberg: Bürogebäude in der Ohlauer Straße mit Farbbeuteln beworfen

Unbekannte haben gestern Abend ein in Umbau befindliches Bürogebäude in Kreuzberg durch Farbschmiererei und Würfe von Farbbeuteln beschädigt.

Kreuzberg: Spaziergang endet mit Festnahme

Am gestrigen Abend endete ein Sonntagsspaziergang in Kreuzberg mit einer Festnahme. Ein 31-Jähriger sprach eine Funkstreifenbesatzung an und teilte ihnen mit, dass er Opfer eines Raubüberfalls geworden sei. Nach seiner Schilderung war er gegen 17 Uhr mit einem Bekannten am Kottbusser Tor spazieren.

Oranienspäti: Kreuzberger Mieter-Initiativen rufen zu Protestkundgebung auf

Die vielfältigen Solidaritätsaktionen mit dem von Verdrängung bedrohten Stätkauf „Oranienspäti“ in der Oranienstraße 35 haben zu einem Teilerfolg geführt. Am gestrigen Donnerstag hat die  BAUWERK Immobilien GmbH mit der Familie Tunc Verhandlungen aufgenommen. Somit ist die auf den 31.8. datierte Inanspruchnahme der Gewerberäume durch BAUWERK erst einmal abgewendet.  Der aufgerufene Mietpreis ist für die Familie allerdings kaum leistbar und würde sie in ihrer Existenz bedrohen.

Kreuzberg: Dealer und Fahrraddieb bei Verkaufsgespräch festgenommen

Beamte einer Einsatzhundertschaft, die ihren Dienst in ziviler Kleidung versahen, nahmen gestern Abend zwei mutmaßliche Kriminelle in Kreuzberg fest. Gegen 20.15 Uhr beobachteten die Beamten am Kottbusser Tor, wie ein 23-Jähriger ein hochwertiges Fahrrad mehreren Personen zum Kauf anbot.

Kreuzberg: Räuber schlug mit Gehstock zu - Festnahme

In der vergangenen Nacht wurde ein 23-Jähriger in Kreuzberg festgenommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen war ein 41-Jähriger gegen 23.50 Uhr in der Reichenberger Straße unterwegs, als er von einem Mann unvermittelt zur Herausgabe von Geld aufgefordert worden sein soll.

Seiten

RSS - 10999 abonnieren