10999

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10999 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Hotel am Oranienplatz angegriffen

Unbekannte zerstörten in der vergangenen Nacht mehrere Fensterscheiben eines Hotels in Kreuzberg. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes vernahm gegen 3.20 Uhr ein lautes Geräusch an der Herberge am Oranienplatz.

Auftaktveranstaltung Verkehrskonzept Luisenstadt

Wie können wir den Verkehr im Kiez für alle sicherer und verträglicher organisieren? Das möchte das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit den Bürger*innen in Luisenstadt diskutieren. Am Donnerstag, den 12. Oktober, von 19 bis 21 Uhr findet im Familiengarten in der Oranienstraße die Auftaktveranstaltung zum Verkehrskonzept Luisenstadt statt. Mit dabei ist der Baustadtrat Florian Schmidt. Das Bezirksamt lädt alle interessierten Bürger*innen herzlich zum Austausch bei der Veranstaltung ein.

Bezirksamt leitet Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule ein

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg  wird die Vollstreckung des jetzt rechtskräftigen Räumungsurteils  zur Gerhart-Hauptmann-Schule einleiten. Der Vollstreckungstitel wird nächste Woche der Gerichtsvollzieherverteilungsstelle übersandt. Im Juli 2017 gab das Berliner Landgericht der Räumungsklage des Bezirksamtes statt.

Kreuzberg: Mutter und Kind angefahren – Mordkommission sucht Zeugen

Wer hat den BMW im Tatzeitraum bemerkt und kann Angaben zu den Insassen machen?

Die Ermittler suchen weitere Zeugen des versuchten Mordes vom 21. September 2017, bei dem ein BMW-Fahrer eine Mutter mit ihrem Kind lebensgefährlich verletzte.

Die 8. Mordkommission fragt:

Nach Übergriff auf Radfahrer: Kundgebung gegen Homophobie am Oranienplatz

Wie die Polizei meldete, haben am Freitag am Oranienplatz in Kreuzberg mehrere Männer einen Fahrradfahrer erst homophob beleidigt und anschließend geschlagen. Dazu erklärt Annika GEROLD vom Fraktionsvorstand in Friedrichshain-Kreuzberg (Bündnis 90/Die Grünen):

Kreuzberg: Homophober Übergriff auf Radfahrer am Oranienplatz

Gestern Mittag wurde in Kreuzberg ein Fahrradfahrer zunächst homophob beleidigt und anschließend geschlagen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 42-Jähriger gegen 13.10 Uhr mit seinem Rad auf dem Legiendamm unterwegs.

Kreuzberg: Mutter und Kind von Auto erfasst - Verdacht des versuchten Mordes

Beim Überqueren der Fahrbahn heute früh in Kreuzberg wurden eine Mutter und ihr Kind von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Kreuzberg: Taschendiebe am Kottbusser Tor festgenommen

Polizisten nahmen in der vergangenen Nacht zwei mutmaßliche Taschendiebe fest. Zeugen schilderten, dass zwei Männer gegen Mitternacht am Kottbusser Tor eine Frau bedrängten und bestahlen.

Kreuzberg: Bürogebäude in der Ohlauer Straße mit Farbbeuteln beworfen

Unbekannte haben gestern Abend ein in Umbau befindliches Bürogebäude in Kreuzberg durch Farbschmiererei und Würfe von Farbbeuteln beschädigt.

Kreuzberg: Spaziergang endet mit Festnahme

Am gestrigen Abend endete ein Sonntagsspaziergang in Kreuzberg mit einer Festnahme. Ein 31-Jähriger sprach eine Funkstreifenbesatzung an und teilte ihnen mit, dass er Opfer eines Raubüberfalls geworden sei. Nach seiner Schilderung war er gegen 17 Uhr mit einem Bekannten am Kottbusser Tor spazieren.

Seiten

RSS - 10999 abonnieren