10997

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10997 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Drei Festnahmen nach Schlägerei in der Schlesischen Straße

Drei Festnahmen waren das Resultat einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in Kreuzberg. Zeugenaussagen zufolge sollen sich gegen 18.30 Uhr mehrere Personen zweier Gruppen in der Schlesischen Straße geschlagen haben.

Kreuzberg: Mann am Schlesischen Tor mit Messer verletzt

In der vergangenen Nacht verletzte ein Unbekannter einen Mann mit einem Messer. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich ein 27-Jähriger um kurz nach 2 Uhr an der Bushaltestelle U-Bahnhof Schlesisches Tor. Ein Nachtbus stand zu diesem Zeitpunkt bereits an dieser Haltestelle und wollte in Fahrtrichtung Hackescher Markt weiterfahren.

Kreuzberg: 16-Jähriger erlitt Schnittverletzung am Hals

In der vergangenen Nacht erlitt ein 16-Jähriger eine schwere Verletzung in Kreuzberg. Gegen 0.15 Uhr wurde eine Zivilstreife in der Skalitzer Straße auf einen dort stehenden Rettungswagen aufmerksam.

Sommerfest Offenes Bethanien am 16. Juni

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung, Clara Herrmann, informiert:

Am Samstag, den 16. Juni, ab 14 Uhr lädt die Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg zum Sommerfest ein. Das Kunstquartier Bethanien bietet den Besucher*innen es ein buntes kostenfreies Programm mit akustischen und visuellen Genüssen.

Wann? Samstag, den 16. Juni, 14 bis 22 Uhr
Wo? Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

Kreuzberg: Workshop zum Verkehrskonzept Luisenstadt

Wie können wir den Verkehr im Kiez für alle sicherer und verträglicher organisieren? Das möchte das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit den Bürger*innen in der Luisenstadt erarbeiten. Baustadtrat Florian Schmidt lädt alle Anwohner*innen zur zweiten öffentlichen Veranstaltung zum Verkehrskonzept Luisenstadt ein. Beim Workshop möchte er mit der Nachbarschaft diskutieren, wie der Fuß- und Radverkehr sicherer gestaltet und Pkw-Verkehr verträglicher organisiert werden kann.

Dialogveranstaltung „Visionen für den verkehrsberuhigten Wrangelkiez“

Der Wrangelkiez soll umgestaltet werden. Der Durchgangsverkehr soll minimiert werden, damit die Geschwindigkeit im verkehrsberuhigten Bereich eingehalten wird. Ziel ist es, dass der Kiez sicherer wird und die Aufenthaltsqualität steigt. Hierzu möchte das Bezirksamt die Anwohner*innen informieren und mit ihren diskutieren.

Kreuzberg: Schläge und Tritte gegen Köpfe

Heute früh wurden in Kreuzberg zwei Männer aus einer Gruppe von circa zehn Männern heraus angegriffen und verletzt.

Kreuzberg: Dealer verletzt zwei Polizisten

Zwei Polizisten nacheinander griff heute früh ein Mann in Kreuzberg an. Gegen 4.20 Uhr beobachteten Beamte eines Polizeiabschnittes einen Mann beim Handel mit Drogen in der Straße Vor dem Schlesischen Tor. Als dieser die Einsatzkräfte bemerkte, versuchte er zu flüchten und rannte davon.

Kreuzberg: Mann von Lkw überrollt - Zeugen gesucht

Passanten haben vergangene Nacht gegen 2.40 Uhr in Kreuzberg einen toten Mann entdeckt und die Polizei alarmiert.

Polizei zieht positive Bilanz zum 1. Mai 2018

Die Polizei Berlin zieht insgesamt eine positive Bilanz zu den zahlreichen Demonstrationen, die am 1. Mai 2018 in Berlin stattfanden.
Der Tag begann mit den traditionellen Aufzügen und den Kundgebungen des DGB. Die Aufzüge mit mehrere tausend Teilnehmenden verliefen ohne Störungen.

Seiten

RSS - 10997 abonnieren