10969

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10969 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Mercedes in der Gitschiner Straße ausgebrannt

Vollständig ausgebrannt ist heute früh ein Auto in Kreuzberg. Gegen 5.15 Uhr sah ein Passant auf einem Parkplatz in der Gitschiner Straße einen brennenden Mercedes. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer.

Kind am Checkpoint Charlie von Motorradfahrer angefahren

Gestern Abend, gegen 19.45 Uhr befuhr ein 39jähriger Motorradfahrer die Friedrichstraße in Richtung Zimmerstraße. Zeugenaussagen zufolge soll am Checkpoint Charlie ein 5-jähriges Kind unvermittelt die Fahrbahn betreten haben. Der Zweiradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind.

Kreuzberg: Auto in der Ritterstraße angezündet

Unbekannte setzten in der vergangenen Nacht ein Auto in Kreuzberg in Brand. Zehn Minuten nach Mitternacht entdeckte ein Passant den brennenden Audi Q7, der in der Ritterstraße geparkt war.

Kreuzberg: Mann am Moritzplatz durch Messerstiche verletzt

Zeugen alarmierten gestern am späten Abend die Polizei zum U-Bahnhof Moritzplatz in Kreuzberg.

Kreuzberg: Dreijähriges Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 38-Jähriger den Legiendamm in Richtung Oranienplatz.

Sportfest Sozialympia 2017

Bereits zum dritten Mal findet am 21.07. das Sportfest „Sozialympia“ in unserem Bezirk statt. Das Sportfest wird durch einen Zusammenschluss von Trägern der Psychosozialen Versorgung in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg organisiert. Sozialympia stellt sich klar Ausgrenzung und Stigmatisierung entgegen und lebt vom Engagement aller Ehrenamtlichen für mehr Inklusion in unserem Bezirk.

Am „Wettkampftag“ werden alle Teilnehmenden vom stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Stadtrat für Gesundheit Knut Mildner-Spindler begrüßt werden.

Kreuzberg: Randalierer zündet Wohnung an

Wohnungsbrand in der Markgrafenstraße

Nach einem Einsatz heute früh in Kreuzberg wurde ein Mann stationär in einem Krankenhaus untergebracht.

Kreuzberg: Hotel in der Markgrafenstraße überfallen

Drei maskierte Männer raubten gestern Abend in Kreuzberg Geld aus der Kasse eines Hotels. Gegen 20.30 Uhr betraten die Unbekannten die Lobby in der Markgrafenstraße. Sie hielten der 24-jährigen Rezeptionistin eine Schußwaffe und ein Messer vor und verlangten die Herausgabe des Kasseninhaltes.

Ungesicherte Asbest-Lagerung in der Otto-Suhr Siedlung?

Der Bundestagskandidat der LINKEN für Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg Ost Pascal Meiser wurde am heutigen Dienstag, den 27. Juni 2017 darüber informiert, dass mehrere dutzend Säcke mit der Aufschrift „Asbest" im Bereich des Hauseingangs zur Jakobstraße 16 in der Otto-Suhr-Siedlung in Berlin Kreuzberg lagern. Meiser, der auch Bezirksvorsitzender der LINKEN in Friedrichshain-Kreuzberg ist, erklärt hierzu:

Südliche Friedrichstadt ist neues Milieuschutzgebiet

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat das Gebiet nördlich des Halleschen Tors zwischen Wilhelmstraße, Lindenstraße, Bessel-Park und den Friedhöfen am Mehringdamm zum Milieuschutzgebiet erklärt. Zukünftig können auch dort Modernisierungsmaßnahmen untersagt werden, die zu höheren Mieten und damit zu Verdrängung führen.

Seiten

RSS - 10969 abonnieren