10967

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10967 Berlin-Kreuzberg

Urbankrankenhaus: Neues Department für Schilddrüsenerkrankungen

Mit der Einrichtung des Departments für Endokrine Chirurgie setzt das Klinikum Am Urban einen neuen Schwerpunkt auf die operative Chirurgie von Schilddrüsenerkrankungen. Das Department ist am 1. März eröffnet worden.

Kreuzberg: Lebensmittelmarkt überfallen

In der vergangenen Nacht überfielen mindestens zwei maskierte Täter einen Lebensmittelmarkt in der Hasenheide in Kreuzberg. Gegen 22 Uhr war ein 18-jähriger Mitarbeiter am Hintereingang des Geschäftes mit Aufräumarbeiten beschäftigt, als er von einem Unbekannten mit Reizgas besprüht wurde.

Entwarnung - Patient im Urbankrankenhaus nicht an Ebola erkrankt

Nach Auskunft der Charité gehen die Experten dort zum jetzigen Zeitpunkt nicht davon aus, dass es sich beim Patienten vom Vivantes Klinikum Am Urban um einen Ebola-Verdachtsfall handelt, sondern das die betroffene Person an Malaria erkrankt ist. Dies unterstützt ein positiver Malaria-Schnelltest. Zum formalen Ausschluss einer Ebola-Erkrankung wird zusätzlich noch eine Blutanalyse durchgeführt. Deren Ergebnisse werden in der Nacht vorliegen.

Kreuzberg: Geldautomat in der Dieffenbachstraße aufgebrochen

In Kreuzberg haben Unbekannte in der vergangenen Nacht einen Geldautomaten aufgehebelt. Ein Fußgänger bemerkte heute früh gegen 6.10 Uhr den geöffneten Ausgabeautomaten in der Dieffenbachstraße und alarmierte die Polizei.

Kreuzberg: Spätkauf in der Urbanstraße überfallen

In Kreuzberg überfiel ein Unbekannter heute früh einen Spätkauf. Gegen 3.20 Uhr betrat der Maskierte den Laden in der Urbanstraße, bedrohte den 37-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Geld.

Kreuzberg: Verdächtiger Karton führt zu Polizeieinsatz

Ein „verdächtiger“ Karton hat gestern zu einem Polizeieinsatz in Kreuzberg geführt. Ein Passant hatte gegen 22.40 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem er den Pappkarton auf dem Kottbusser Damm entdeckt hatte.

Kreuzberg: Ex-Freundin mit Cuttermesser im Gesicht verletzt

Die Schnittwunden einer 38-Jährigen, die ihr ersten Ermittlungen zufolge durch ihren ehemaligen Lebensgefährten zugefügt worden waren, mussten in der vergangen Nacht in einem Krankenhaus operativ versorgt werden.

Fußgänger auf der Urbanstraße schwer verletzt

In der vergangenen Nacht wurde ein 41-jähriger Fußgänger beim Überqueren der Urbanstraße in Kreuzberg von einem Taxi erfasst und schwer verletzt.

Kreuzberg: Kellerbrand in der Mittenwalder Straße

In Kreuzberg kam es in der Nacht zu einem Brand in dem Kellergeschoss eines Wohnhauses. Kurz nach Mitternacht nahm ein 45-jähriger Anwohner in der Mittenwalder Straße Brandgeruch wahr und sah, wie Rauch aus dem Kellergeschoss des Seitenflügels aufstieg.

Gastro-Stopp im Graefekiez

Viele Anwohner in Friedrichshain-Kreuzberg klagen über zunehmende „Ballermannisierung“ ihrer Kieze: der Charakter der Wohngebiete wird durch ein Übermaß an gastronomischen Betrieben bedroht. Deshalb hat die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bereits 2012 einen Antrag eingebracht, der die Prüfung der Neueröffnung von Bars, Kneipen und Restaurants vorsieht.

Seiten

RSS - 10967 abonnieren