10247

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10247 Berlin-Friedrichshain

Bauarbeiten: Nächtliche Sperrung der Frankfurter Allee

Die Deutsche Bahn AG führt Instandsetzungsarbeiten in Höhe der Bahnbrücke in Lichtenberg durch. In diesem Zusammenhang werden die seitlichen Gehstege instand gesetzt, Korrosionsschäden beseitigt und die Kabelkanäle erneuert. Die Arbeiten werden ausschließlich in der Nacht bei einer kompletten Sperrung der Frankfurter Allee durchgeführt.

Öffentliche Belobigung: Abiturientin rettet 11-Jährigen aus dem Gleisbett

Am 30. Juni 2017 hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, vertreten durch Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann

Frau Neira Alic

im Rahmen des Festaktes anlässlich der Verleihung der Bezirksmedaille und des Jugend-Engagementpreises eine öffentliche Belobigung ausgesprochen.

Friedrichshain: SEK-Einsatz in der Pettenkoferstraße

Das SEK hat in der vergangenen Nacht in Friedrichshain einen Mann vorläufig festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hielten sich zwei 27 und 33 Jahre alte Männer in der Wohnung einer 33-jährigen Bekannten in der Pettenkoferstraße auf.

Regenbogenbeflaggung vor dem Rathaus Friedrichshain-Kreuzberg

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann läutet für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg am

03. Juli 2017 um 13:00 vor dem Rathaus (Frankfurter Allee 35/37)

mit dem Hissen der Regenbogenflagge die Pride Weeks in Berlin ein. Gäste vom LSVD Berlin-Brandenburg werden anwesend sein.

Alle interessierten und solidarischen Bürger_innen sind herzlich eingeladen, der Zeremonie beizuwohnen!   

Hausprojekt Rigaer Straße 94: Räumungsverfahren ausgesetzt

In dem Rechtsstreit um die Räumung der von einem Verein genutzten Räume im Erdgeschoss genutzten Räumlichkeiten des Gebäudes Rigaer Straße 94 (vgl. zuletzt Pressemitteilung 27/2017) ist der Termin zur mündlichen Verhandlung am 29. Juni 2017 um 11:00 Uhr im Dienstgebäude Littenstraße 12 – 17, 10179 Berlin aufgehoben worden und das Verfahren ist unterbrochen.

Bezirksamt verurteilt Gewaltexzesse in der Rigaer Straße

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg verurteilt die sich wiederholenden Gewaltexzesse in der Rigaer Straße.
Niemand leugnet die großen Veränderungen im Kiez durch Verkauf und Privatisierung. Proteste gegen den Ausverkauf des Bezirks und die Folgen der Gentrifizierung teilen wir. Das Bezirksamt nutzt inzwischen jedes mögliche Instrument, um sich diesem Ausverkauf entgegenzustellen.

Friedrichshain: Mehrere Autos in der Rigaer Straße beschädigt

In Friedrichshain beschädigte in der vergangenen Nacht ein Mann mehrere Autos. Zeugen hatten gegen Mitternacht bemerkt, wie ein offenbar alkoholisierter und halbnackter Mann mit einem Gegenstand bei vier geparkten Autos in der Rigaer Straße Scheiben einschlug.

Rigaer Straße: Brennende Barrikaden und Angriffe auf Polizisten

Abgebranntes Auto in der Rigaer Straße
Pflastersteine auf der Rigaer Straße

In Friedrichshain kam es in der vergangenen Nacht zu schweren Straftaten. Gegen 0.10 Uhr alarmierten Anwohner die Polizei, weil Personen Hindernisse auf die Straße stellten und lautstark Musik abspielten.

Friedrichshain: Taxifahrer in der Proskauer Straße überfallen

Ein Taxifahrer wurde in der vergangenen Nacht in Friedrichshain beraubt. Gegen 2 Uhr stiegen zwei Männer und eine Frau in der Proskauer Straße aus dem Taxi des 61-Jährigen.

Friedrichshain: Bauschuttcontainer in der Rigaer Straße angezündet

Wegen des Verdachts der Brandstiftung an einem Bauschuttcontainer in Friedrichshain ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt. Unbekannte hatten in der vergangenen Nacht gegen 1.30 Uhr den mit Holz gefüllten Container in der Rigaer Straße angezündet.

Seiten

RSS - 10247 abonnieren