10245

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10245 Berlin-Friedrichshain

Taschendiebe auf dem Bahnhof Ostkreuz festgenommen

Zwei mutmaßliche Taschendiebe gingen Bundespolizisten gestern Abend auf dem Bahnhof Ostkreuz ins Netz. Das Duo hatte mehrere gestohlene Handys und Geldbörsen mit fast 400 Euro Bargeld bei sich.

Straßenraub in der Boxhagener Straße

Ein Unbekannter entriss einem 36-Jährigen, der gegen 20 Uhr 30 in der Boxhagener Straße unterwegs war, das Mobiltelefon und flüchtete.

Protest auf der Spree - Mann läuft übers Wasser

Mit einer spektakulären Aktion demonstrierte heute der Konstanzer Martin Berg gegen einen Polizeieinsatz in der Bödikerstraße in Zusammenhang mit einer Mediaspree-Demo

Bagger am Ostkreuz angezündet

Unbekannte Täter haben in der Nacht gegen 2 Uhr 25 einen Bagger auf dem Gelände am ehemaligen Bahnsteig A am S-Bahnhof Ostkreuz in Friedrichshain angezündet. Die Flammen griffen auf das gesamte Baufahrzeug über.

Fußgänger in der Wühlischstraße von Motorrad erfasst

Schwerste Kopfverletzungen erlitt gestern Nachmittag ein Fußgänger in Friedrichshain. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat der 73-Jährige vom Gehweg der Wühlischstraße kommend, zwischen parkenden Fahrzeugen heraus, die Fahrbahn.

Wasserschlacht bisher ohne Anmelder

Wie die Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands (APPD) über Facebook mitteilt, gibt es für diesjährige Wasserschlacht auf der Oberbaumbrücke bisher keine offizielle Anmeldung.  Da das Parteivermögen bereits komplett für Bier ausgegeben worden sei, sieht sich die APPD au

Auto in der Simplonstraße durch Feuer beschädigt

Eine erhebliche Beschädigung wies ein „VW Passat“ auf, nachdem er in der vergangenen Nacht in Friedrichshain gebrannt hatte.

Französische Studenten beim Sprühen erwischt

Drei Studenten aus Frankreich besprühten am Montagvormittag ein Gebäude der Deutschen Bahn AG nahe dem S-Bahnhof Warschauer Straße auf mehrere Quadratmeter. Bundespolizisten nahmen die jungen Männer vorläufig fest und stellten umfangreiches Beweismaterial sicher.

Mieter verletzt Vermieter-Ehepaar mit Messer

Ein 51-Jähriger hat heute Morgen in Friedrichshain seine Vermieter mit einem Messer lebensgefährlich verletzt.

Rocker versuchten sich einer Kontrolle zu entziehen

Vier Rocker fielen gestern Mittag der 12. Einsatzhundertschaft in Friedrichshain dadurch auf, dass sie mit überhöhter Geschwindigkeit über die Elsenbrücke fuhren. Gegen 13 Uhr 30 versuchten die Einsatzkräfte die Motorradfahrer am Treptower Park zu überprüfen.

Seiten

RSS - 10245 abonnieren