10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Senat schlägt Karl-Marx-Allee für die neue UNESCO-Liste vor

Berlin meldet neben dem Jüdischen Friedhof Weißensee mit „Städtebau im geteilten Berlin“ einen weiteren Vorschlag für die neue UNESCO-Liste als Weltkulturerbe an. Darauf hat sich der Senat am Dienstag auf Vorschlag des Senators für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller, verständigt.

42-Jähriger randaliert vor dem Ostbahnhof

Ein 42-jähriger Mann hat am späten Mittwochnachmittag vor dem Berliner Ostbahnhof randaliert und dabei die Scheibe eines BVG-Busses zerschlagen. Bundespolizisten nahmen den Störenfried vorläufig fest und übergaben den Fall schließlich zuständigkeitshalber an Kollegen der Berliner Polizei.

Gewaltausbruch - Mann schlägt mit Gürtel auf eins seiner Opfer ein

Zum Gewaltausbruch eines 23-Jährigen kam es am Sonntagmorgen im Ostbahnhof. Der Weddinger griff gleich drei Gäste eines Schnellrestaurants grundlos an und verletzte zwei von ihnen so schwer, dass diese in ein Krankenhaus kamen. Gegen ihn ermittelt nun die Bundespolizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Suizidversuch in der Gefangenensammelstelle Wedekindstraße

In einer Gefangenensammelstelle der Polizei in der Wedekindstraße in Friedrichshain hat in der vergangenen Nacht kurz vor 23 Uhr ein Mann versucht, sich mit seiner Hose zu strangulieren. Ein Mitarbeiter wurde aufmerksam und konnte den Suizidversuch verhindern.

Ostbahnhof: Vier Taschendiebe auf frischer Tat gestellt

Gleich vier rumänische Taschendiebe gingen Fahndern der Bundespolizei am Donnerstagmittag im Ostbahnhof ins Netz. Die vier Frauen und Männer im Alter von 43 und 44 Jahren hatten auf einem der Bahnsteige einen Reisenden bestohlen. Anschließend waren sie ins Stadtgebiet geflüchtet.

Betrunkener Rollstuhlfahrer zeigt Hitlergruß

Einen 41-jährigen stark betrunkenen Rollstuhlfahrer nahmen Bundespolizisten bereits am Dienstagmorgen im Berliner Ostbahnhof in Gewahrsam. Zuvor hatte der Mann im Bahnhof lautstark rechtsradikale Parolen gerufen. Er musste aufgrund seiner Alkoholisierung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Betrunkene Jugendliche im Krankenhaus

In der vergangenen Nacht vermissten Schüler einer 11. Klasse aus Grimma eine Mitschülerin und begaben sich auf die Suche. Gegen 3 Uhr 45 fanden sie schließlich ihre 17-jährige Klassenkameradin in der Warschauer Straße in Friedrichshain.

Bundespolizisten mit Eisenstangen und Steinen beworfen

Bei einer Routinekontrolle am Berliner Ostbahnhof wurden Bundespolizisten in der Nacht zum Montag mit Flaschen, Steinen und Eisenstangen beworfen. Die sechs Täter aus Bulgarien konnten vorläufig festgenommen werden. Verletzt wurden die Beamten nicht.

Nach Abiballfeier Bundespolizist angegriffen

Nach einer Abiabschlussfeier kam es am Donnerstagmorgen zu Auseinandersetzungen zwischen den Abiturienten und dem Sicherheitspersonal der Lokalität. Als Bundespolizisten schlichten wollten, wurde einer der Beamten angegriffen.

Sprayer am Ostbahnhof auf frischer Tat festgenommen

Ein 26-jähriger Berliner besprühte am Montagmorgen eine S-Bahn am Berliner Ostbahnhof mit Graffiti. Dabei wurde er durch Mitarbeiter der Bahnsicherheit beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren