10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Kaputte Straße: Streckenänderung auf der Linie 347

Aufgrund der sehr schlechten Fahrbahnverhältnisse können die Busse der Linie 347 (S Ostbahnhof/S+U Warschauer Straße <> Stralau, Tunnelstraße) in beiden Fahrtr

Feuer in der Gryphiusstraße

Zu einem Feuer in einem Wohnhaus in Friedrichshain mussten Polizei und Feuerwehr heute Früh ausrücken.

Alkoholisierte Frauen prügeln sich im Ostbahnhof

Beziehungsstreitigkeiten waren offenbar Schuld daran, dass zwei junge Frauen am Sonntagmorgen im Ostbahnhof aufeinander los gingen. Erst Reisende konnten die Streithähne voneinander trennen, nachdem eine der Beiden in den Gleisen landete.

Bundespolizist am Ostbahnhof von Hund gebissen

Bei einer Routinekontrolle am Samstagmorgen vor dem Berliner Ostbahnhof erlitt ein Bundespolizist eine Hundebisswunde. Der Beamte musste vorübergehend in ein Krankenhaus. Gegen den Hundehalter wird nun ermittelt.

Motorrad erfasst Fußgängerin in der Grünberger Straße

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einer Fußgängerin wurden in der vergangenen Nacht in Friedrichshain zwei Menschen schwer verletzt. Gegen 22 Uhr 15 war ein 35-Jähriger mit seiner „Honda“ in der Grünberger Straße unterwegs.

Betrunkener Fußgänger auf der Karl-Marx-Allee von Taxi erfasst

Mit einer Fraktur des linken Unterschenkels und einer Verletzung des Sprunggelenks kam in der vergangenen Nacht ein Fußgänger ins Krankenhaus, der bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain verletzt worden war.

Bundespolizisten am Ostbahnhof mit sexistischen Sprüchen beleidigt

In der "Ausnüchterungszelle" der Bundespolizei endete für einen 33-Jährigen der gestrige Abend am Ostbahnhof. Zuvor hatte der stark betrunkene Mann mit einem Atemalkoholwert von 2,46 Promille mehrere Bundespolizisten auf übelste Art und Weise beleidigt und bedroht.

Biermeile eröffnet im Regen

Im strömenden Regen eröffnete heute das 16. Internationale Berliner Bierfestival 2012 auf der Karl-Marx-Allee.

Senat schlägt Karl-Marx-Allee für die neue UNESCO-Liste vor

Berlin meldet neben dem Jüdischen Friedhof Weißensee mit „Städtebau im geteilten Berlin“ einen weiteren Vorschlag für die neue UNESCO-Liste als Weltkulturerbe an. Darauf hat sich der Senat am Dienstag auf Vorschlag des Senators für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller, verständigt.

42-Jähriger randaliert vor dem Ostbahnhof

Ein 42-jähriger Mann hat am späten Mittwochnachmittag vor dem Berliner Ostbahnhof randaliert und dabei die Scheibe eines BVG-Busses zerschlagen. Bundespolizisten nahmen den Störenfried vorläufig fest und übergaben den Fall schließlich zuständigkeitshalber an Kollegen der Berliner Polizei.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren