10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Grüne besetzen zum Tag der Verkehrssicherheit das Frankfurter Tor

Am 16. Juni 2018 findet bundesweit der Tag der Verkehrssicherheit statt. Die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg und die LAG Mobilität wollen an diesem Tag auf die immer noch viel zu hohe Anzahl von Verletzten und Toten auf den Berliner Straßen aufmerksam machen. Allein im letzten Jahr kam es laut Verkehrsunfallstatistik der Berliner Polizei zu 143.424 registrierten Verkehrsunfällen. Dabei wurden 15.062 Personen leicht verletzt, 2.317 Personen schwer verletzt und 36 Personen getötet.

Gedenkveranstaltung am 17. Juni

Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg laden anlässlich des 65. Jahrestages des Aufstands vom 17. Juni 1953 zum stillen Gedenken ein.

Wann? Sonntag, den 17. Juni, um 10.30 Uhr
Wo? Gedenkstein am Rosengarten, Karl-Marx-Allee 103-105

Ostbahnhof: Taschendieb wird von Opfer überführt

In der Nacht zu Donnerstag nahmen Bundespolizisten einen Mann am Ostbahnhof fest, nachdem dieser zuvor einem Reisenden das Smartphone entwendete.

Friedrichshain: Nachbarschaftsfest im Andreaskiez

Das Netzwerk aus Bezirksamt, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Familienzentrum, Schulen und vielen freien Trägern der Jugendhilfe veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ein Nachbarschaftsfest im Andreaskiez.

Wann? Freitag, 8. Juni von 15 bis 18 Uhr
Wo? auf dem Spielplatz in der Blumenstraße 45, 10243 Berlin

Friedrichshain: Drei Graffiti-Sprayer am Ostbahnhof festgenommen

Montagmorgen nahmen Fahnder der Bundespolizei drei Graffiti-Sprayer fest. Die Männer hatten zuvor großflächige Graffitis an einer abgestellten S-Bahn am Ostbahnhof gesprüht.

Ostbahnhof: Baustellenabsperrung geworfen und damit Frau verletzt

Pfingstmontag warf ein 35-Jähriger ein Teil einer Baustellenabsperrung einen Treppenabgang am Berliner Ostbahnhof hinunter und brachte dadurch eine Frau zu Fall.

Friedrichshain: Mann in der Karl-Marx-Allee mit Messer verletzt

Ein Mann verletzte in der vergangenen Nacht in Friedrichshain einen anderen Mann mit einem Messer. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gegen 23.50 Uhr in einer Wohnung in der Karl-Marx-Allee zu einem Streit, wobei ein 21-Jähriger auf den 39-jährigen Wohnungsinhaber eingestochen haben soll.

Friedrichshainer Kita „Menschenskinder“ mit dem Deutschen Kitapreis ausgezeichnet

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und die Jugendamtsdirektorin Katrin Schröder gratulieren der Kindertagesstätte Menschenskinder zur Auszeichnung mit dem Deutschen Kitapreis. Der Preis wurde am Mittwochabend vergeben. Die Friedrichshainer Kita „Menschenskinder“ mit 80 Plätzen belegt gemeinsam mit drei anderen Einrichtungen den zweiten Platz.

Verletztes Kind nach Flaschenwurf am Ostbahnhof

Ein alkoholisierter Mann warf Samstagnachmittag eine Glasflasche nach seiner Freundin und traf dabei ein vorbeilaufendes Kind. Der Vater hielt den 32-Jährigen fest, bis Bundespolizisten den Mann vorläufig festnahmen.

Friedrichshain: Dealer beleidigt Israeli vor dem Berghain

Heute früh kam es in Friedrichshain zu einer Beleidigung mit politischem Hintergrund. Bisherigen Ermittlungen zufolge verließ ein 24-Jähriger gegen 4.30 Uhr eine Diskothek in der Straße Am Wriezener Bahnhof. Kurz darauf soll ihm ein Mann Drogen zum Kauf angeboten haben. Dies lehnte der 24-Jährige ab.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren