Motorradfahrer in Kreuzberg schwer verletzt

Sonntag, 6. Mai 2018
Pressemeldung der Berliner Polizei

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall gestern Mittag in Kreuzberg. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge fuhr der 34-jährige Yamaha-Fahrer in der Axel-Springer-Straße in Richtung Lindenstraße. Gegen 14 Uhr ordnete sich der Motorradfahrer in die Rechtsabbiegerspur ein, um anschließend nach rechts in die Leipziger Straße abzubiegen. Zeitgleich soll sich ein 24-jähriger Audi-Fahrer in die Linksabbiegerspur eingeordnet haben. Beide bogen kurz darauf nach rechts ab, wobei das Heck des Audis ausbrach und den 34-Jährigen auf seinem Motorrad erfasste. Er kam schwerverletzt mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.