Rigaer Straße: Haftbefehl nach tätlichem Angriff auf Polizeibeamten

Mittwoch, 30. August 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein 42-jähriger Mann erhielt nach einem Angriff auf einen Polizisten in Friedrichshain gestern am frühen Abend einen Haftbefehl. In der Nacht vom vergangenen Montag zu Dienstag hielten sich in der Rigaer Straße sowie in der Liebigstraße mehrere kleinere Personengruppen auf, die den Polizeikräften mit Aggression begegneten. Der später festgenommene, offensichtlich alkoholisierte Mann beschimpfte bisherigen Erkenntnissen zufolge die Beamten und versuchte, die anderen Personen aufzuwiegeln. Um dies zu unterbinden, wurde der 42-Jährige gegen 23.30 Uhr in Gewahrsam genommen. Beim Transport soll er plötzlich einem Polizeibeamten mit einer Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der Kollege erlitt eine Gesichtsverletzung und musste seinen Dienst beenden. Der Tatverdächtige wurde zur Gefangenensammelstelle gebracht und nach richterlich angeordneter Blutentnahme dem Polizeilichen Staatsschutz übergeben. Gestern Abend wurde der Festgenommene, der der Polizei als linksmotivierter Gewalttäter bekannt ist, einem Haftrichter vorgeführt. Er erhielt einen Haftbefehl nach § 114 StGB – Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte.