Kreuzberg: Radfahrerin verursacht Unfall und flüchtet

Freitag, 8. September 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Derzeit unbekannt ist eine Radfahrerin, die in der vergangenen Nacht in einen Verkehrsunfall in Kreuzberg verwickelt gewesen sein soll. Ein 34-jähriger Mopedfahrer fuhr derzeitigen Erkenntnissen zufolge gegen 0.30 Uhr in der Gitschiner Straße in Richtung Prinzenstraße. An der Kreuzung Gitschiner Straße Ecke Prinzenstraße musste der 34-Jährige mit seinem Moped stark abbremsen, da die bislang unbekannte Radfahrerin den Kreuzungsbereich bei Rot passiert haben soll. Die Unbekannte war mit ihrem Rad im Radfahrschutzstreifen der Prinzenstraße aus Richtung Moritzstraße kommend unterwegs. Der Mopedfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Radfahrerin entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen.