Kreuzberg: Mann auf dem U-Bahnhof Schönleinstraße von Unbekanntem verletzt

Sonntag, 12. März 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

In den gestrigen Nachmittagsstunden kam ein 32-Jähriger zur stationären Behandlung in eine Klinik, nachdem er von einem Unbekannten in Kreuzberg verletzt worden war. Den Aussagen des Opfers zufolge habe er sich gegen 14.40 Uhr auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes Schönleinstraße aufgehalten und sei mit einem ihm unbekannten Mann in Streit geraten. Plötzlich habe er ihm mit einem Gegenstand gegen den Kopf geschlagen. Anschließend flüchtete der Täter. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten mit einer blutenden Wunde in eine Klinik.