Kreuzberg: Feuer in der Reichenberger Straße - Frau verstorben

Freitag, 9. Juni 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Eine Frau starb heute früh bei einem Brand eines Wohnhauses in Kreuzberg. Gegen 4.20 Uhr brach das Feuer in dem vierstöckigen Altbau in der Reichenberger Straße aus noch ungeklärter Ursache in der ersten Etage aus und griff auf die zweite Etage über. Der 52-jährige Mieter der betroffenen Wohnung des Seitenflügels konnte sich mit schweren Brandverletzungen auf ein Vordach retten. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, in dem er stationär zur Behandlung aufgenommen wurde. Für eine 49-jährige Bewohnerin des Hauses kam jede Hilfe zu spät. Sie wurde während der Rettungs- und Löscharbeiten durch die Berliner Feuerwehr leblos in einer Wohnung im dritten Stock aufgefunden. Sie verstarb trotz eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen. Fünf weitere Hausbewohner im Alter von 16 bis 51 Jahren kamen mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser. Wie genau es zu dem Brand kommen konnte, ermittelt nun ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin.