Kreuzberg: Autofahrerin fährt in Personengruppe

Sonntag, 1. Januar 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall wurden in der vergangenen Nacht in Kreuzberg zwei Personen zum Teil schwer verletzt. Nach Zeugenaussagen soll eine Frau mit ihrem BMW kurz nach 1 Uhr die Oberbaumstraße in Richtung Friedrichshain befahren und dann in Höhe der Falckensteinstraße offensichtlich die Kontrolle über ihr Auto verloren haben. In der Folge kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr dort in eine Personengruppe, die dort auf dem Bordstein gesessen haben soll. Dabei wurden zwei 19-jährige Frauen verletzt, die durch angeforderte Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht wurden. Bei der 30-jährigen Autofahrerin stellten die Beamten Alkohol in der Atemluft fest. Nach einer erfolgten Atemalkoholmessung wurde eine Blutentnahme angeordnet und ihr Führerschein beschlagnahmt.