Kreuzberg: 13-Jähriger in der Oranienstraße von Auto erfasst

Montag, 4. Dezember 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurde heute Morgen gegen 07.15 Uhr ein dreizehnjähriger Junge von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll er zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn der Oranienstraße gelaufen sein. Eine 47-jährige Citroen-Fahrerin erfasste den Jungen. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten ihn in ein Krankenhaus.