Friedrichshain: Mann bei Streitigkeiten schwer verletzt

Sonntag, 22. Oktober 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Noch unklar ist der Ablauf einer Auseinandersetzung in Friedrichshain, bei der ein 25-Jähriger heute früh schwer verletzt wurde. Gegen 6.35 Uhr alarmierten Passanten die Besatzung eines Einsatzwagens zur Warschauer Brücke, da dort ein Mann vermutlich durch einen abgebrochenen Flaschenhals Schnitt- und Stichverletzungen erlitten hatte. Bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte leisteten die Beamten Erste Hilfe. Die Feuerwehr brachte den Mann mit schweren Verletzungen an den Händen und an der Schulter zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Eine Lebensgefahr bestand nicht. Die Ermittlungen dauern an.