Tötungsdelikt am RAW-Gelände: Opfer identifiziert

Montag, 29. Februar 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in der Nacht zum vergangenen Samstag in Friedrichshain ist den Ermittlern der 3. Mordkommission die Identifizierung des bis dato unbekannten Mannes gelungen. Demnach handelt es sich um einen 46-jährigen Nigerianer, der über keinen festen Wohnsitz in Berlin verfügt. Den Obduktionsergebnissen zufolge erlag er den Folgen einer Stichverletzung, die er in der Nähe eines Imbissstandes in der Revaler Straße erlitten hatte. In Zusammenarbeit mit szenekundigen Polizeibeamten der Brennpunktstreife der Polizeidirektion 5 ergaben sich weitere Hinweise zu der Tat, denen die Ermittler nun nachgehen.