Polizist in der Rigaer Straße angegriffen und verletzt

Mittwoch, 13. Januar 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Heute Mittag griffen mehrere bisher unbekannt gebliebene Täter einen Kontaktbereichsbeamten in Friedrichshain an. Um kurz nach 12 Uhr, so der derzeitige Ermittlungsstand, bemerkte der Beamte, der allein zu Fuß unterwegs war, einen nicht korrekt geparkten BMW in der Rigaer Straße Ecke Liebigstraße. Als er die Ordnungswidrigkeit wegen Falschparkens ahnden wollte, näherte sich ihm ein maskierter Mann. Daraufhin forderte der Beamte ihn auf, sich auszuweisen. In diesem Augenblick kamen zwei weitere Männer und eine Frau aus Richtung der Rigaer Straße. Der 52-jährige Polizeibeamte wurde zu Boden gestoßen und von den Angreifern geschlagen und getreten. Er versuchte einen der Täter festzunehmen. Dieses gelang ihm wegen der Attacken der Anderen jedoch nicht. Die vier Angreifer flüchteten anschließend in ein Haus in der Rigaer Straße. Der Beamte wurde durch die Angriffe verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt nun wegen Widerstandes, gefährlicher Körperverletzung und Gefangenenbefreiung.