Ostbahnhof: Taxifahrer fremdenfeindlich beleidigt und verletzt

Montag, 18. April 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht beleidigte ein 28 Jahre alter Mann einen Taxifahrer in Friedrichshain. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll kurz vor 1 Uhr das Taxi des 35-Jährigen vor dem Ostbahnhof aus einer Gruppe heraus mit einem befüllten Pappbecher beworfen worden sein. Nachdem der Taxifahrer ausgestiegen war, habe auch er einen befüllten Pappbecher abbekommen, wobei er leichte Verletzungen erlitt. Der Täter ist bislang unbekannt. Anschließend habe ihn der 28-Jährige fremdenfeindlich beleidigt. Alarmierte Polizisten nahmen ihn fest und leiteten Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ein.