Nazi-Propaganda im Volkspark Friedrichshain ausgelegt

Samstag, 6. August 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Mann erschien heute Morgen auf dem Polizeiabschnitt 32 und zeigte an, dass er gegen 7 Uhr im Volkspark am Friedrichshain spazieren gegangen sei und dabei großflächig ausgelegte laminierte Karten und CD’s entdeckte auf denen teilweise Hakenkreuze und volksverhetzende Texte aufgebracht waren. Er sammelte diese Gegenstände ein und brachte sie mit zum Abschnitt. Der Inhalt der CD’s ist zurzeit noch nicht bekannt. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.