Kreuzberg: Wohnhaus in der Johanniterstraße beschmiert

Freitag, 25. November 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Anwohner der Kreuzberger Johanniterstraße alarmierte in der vergangenen Nacht gegen 2.30 Uhr die Polizei. Unbekannte hatten die Fassade des Wohnhauses auf einer Fläche von etwa 9×3 Metern mit einer dunklen Substanz beschmiert. Die Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes.