Kreuzberg: Tankstelle am Tempelhofer Ufer überfallen

Mittwoch, 28. September 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Nach einem Überfall in der vergangenen Nacht auf eine Tankstelle in Kreuzberg ist ein Räuber mit der Beute geflüchtet. Nach den bisherigen Erkenntnissen betrat der Maskierte gegen 23.15 Uhr die Tankstelle im Tempelhofer Ufer, soll einen 30 Jahre alten Angestellten mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben. Nachdem der Mitarbeiter das Geld übergeben hatte, flüchtete der Räuber. Der Angestellte wurde nicht verletzt. Die Ermittlungen führt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5.