Kreuzberg: Mann bei Straßenraub in der Adalbertstraße verletzt

Montag, 22. Februar 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Straßenraub in Kreuzberg wurde gestern Nachmittag ein 35-jähriger Mann verletzt. Ein Unbekannter hatte den Mann gegen 16.45 Uhr in der Adalbertstraße niedergeschlagen. Vermeintliche Helfer versuchten dem am Boden sitzenden, benommenen Mann anschließend das Portemonnaie zu entwenden. Der Überfallene bemerkte das jedoch und suchte Zuflucht beim in der Nähe befindlichen BVG-Sicherheitspersonal. Er kam anschließend mit Kopf- und Beinverletzungen in eine Klinik. Die Täter konnten unerkannt fliehen.