Kreuzberg: Mann am Görlitzer Bahnhof ausgeraubt

Montag, 23. Mai 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Am Abend soll ein Mann in Kreuzberg von mehreren Personen beraubt worden sein. Den Aussagen des 27-Jährigen zufolge sei er gegen 20.30 Uhr am U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof von mehreren Männern umringt, in ein Gespräch verwickelt und seines Handys beraubt worden. Als er das Telefon zurückforderte, sei aus der Gruppe heraus eine Flasche auf ihn geworfen worden. Hierdurch erlitt der Mann leichte Schnittverletzungen am Oberkörper und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Den Tätern gelang unerkannt die Flucht.