Kreuzberg: Brennender Porsche am Paul-Lincke-Ufer

Samstag, 17. Dezember 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Kreuzberg brannten heute früh zwei Fahrzeuge. Ein Zeuge hatte gegen 3.30 Uhr am Paul-Lincke-Ufer aufsteigenden Rauch aus dem Kühlergrill eines geparkten Lkw bemerkt und daraufhin Feuerwehr und Polizei verständigt. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen. Wenig später bemerkte der Besitzer eines ebenfalls im Paul-Lincke-Ufer geparkten Porsche Flammen an seinem Wagen. Auch hier löschten die Beamten der Feuerwehr, konnten jedoch nicht verhindern, dass ein daneben stehendes Fahrzeug ebenfalls durch die Hitzeeinwirkung beschädigt wurde.
An allen betroffenen Fahrzeugen entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftungen.