Kreuzberg: Brandstiftung in einem Wohnhaus in der Wassertorstraße

Donnerstag, 10. März 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zeugen haben gestern Abend Polizei und Feuerwehr wegen eines brennenden Containers in die Wassertorstraße nach Kreuzberg alarmiert. Mitarbeiter einer in dem Wohnhaus ansässigen Firma hatten gegen 18 Uhr den brennenden Container im Hausflur unter einer Holztreppe bemerkt und mit Feuerlöschern versucht, die Flammen einzudämmen. Die Retter der alarmierten Feuerwehr brachten schließlich die meterhohen Flammen unter Kontrolle. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen zu der offensichtlichen Vorsatztat übernommen.