Kreuzberg: Auto auf der Waterloobrücke angezündet

Dienstag, 9. Februar 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Autofahrer bemerkte gestern Abend kurz nach 20 Uhr Feuer an einem geparkten Auto, welches auf der Waterloobrücke in Kreuzberg stand, und alarmierte die Rettungskräfte. Die Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten die Flammen an dem Audi. Verletzt wurde niemand. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet war. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weitere Bearbeitung übernommen.