Friedrichshain: Verpuffung in der Lange Straße

Freitag, 6. Mai 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gestern Mittag kam ein Wohnungsmieter in eine Klinik, nachdem es in einer Wohnung in Friedrichshain zu einer Verpuffung kam. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der 22-jährige Mieter der Wohnung in der Lange Straße in der Küche mit Chemikalien gearbeitet haben, als es gegen 13.30 Uhr zu der Verpuffung kam. Anschließend alarmierte er selbst die Feuerwehr und die Polizei und kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Weitere Menschen wurden nicht verletzt, das Wohnhaus wurde nicht evakuiert.