Friedrichshain: Tram kollidiert am Platz der Vereinten Nationen mit Transporter

Donnerstag, 15. Dezember 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Schwer verletzt kam der Fahrer eines Kleintransporters gestern Nachmittag nach einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn in Friedrichshain in eine Klinik. Den ersten Ermittlungen zufolge war der 44-Jährige mit seinem Mercedes Sprinter gegen 16.10 Uhr vom Platz der Vereinten Nationen nach links in die Lichtenberger Straße abgebogen und war dabei mit der Straßenbahn der Linie M5 zusammen geprallt. Der Transporter wurde dabei von der Bahn erst gegen ein Verkehrsschild und anschließend gegen eine Fußgängerampel geschoben. Der 44-Jährige wird stationär in einem Krankenhaus behandelt. Die Fahrerin der Straßenbahn erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt.