Friedrichshain: 17-jähriger Dealer in der Petersburger Straße festgenommen

Donnerstag, 11. Februar 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

In einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Petersburger Straße beobachteten Fahnder des Polizeiabschnitts 51 gegen 18.45 Uhr, dass ein Jugendlicher mit einer Personengruppe sprach und kurz darauf einem jungen Mann etwas übergab. Bei der späteren Überprüfung des 20-jährigen mutmaßlichen Käufers fanden die Polizisten Marihuana, woraufhin sie nach Einholung eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses die Wohnung des 17-jährigen vermeintlichen Händlers durchsuchten und auch dort Drogen sowie Verpackungsmaterialien fanden. Bisherigen Ermittlungen zufolge besteht der dringende Verdacht, dass der Jugendliche aus der Wohnung heraus Drogen verkaufte. Er wurde nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und Rücksprache mit der Mutter wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 3 führt die weiteren Ermittlungen.