Brennende Autos in Friedrichshain

Samstag, 19. März 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Friedrichshain brannten in der vergangenen Nacht zwei Autos. In beiden Fällen wird wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

Gegen 1 Uhr hörten Anwohner der Liebigstraße einen Knall und bemerkten wenig später Flammen an einem geparkten Mercedes. Alarmierte Rettungskräfte der Feuerwehr löschten den Brand, durch den auch ein daneben stehendes Fahrzeug sowie die Dämmung einer Hauswand in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Auch in der Karl-Marx-Allee bemerkten Anwohner gegen 2.50 Uhr einen brennenden Mercedes älteren Baujahres. Brandbekämpfer der Feuerwehr löschten die Flammen noch bevor ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge möglich war.