88-Jährige auf der Landsberger Allee von Auto erfasst

Donnerstag, 15. September 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Vormittag in Lichtenberg. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge hatte eine 88-Jährige gegen 9.30 Uhr mit ihrem Rollator die Kreuzung Otto-Marquardt-Straße Ecke Landsberger Allee in der Nähe einer Fußgängerampel betreten. Die Fahrer der linken und mittleren Fahrspur der Landsberger Allee hatten noch rechtzeitig bremsen können. Ein 65-jähriger Autofahrer, der die rechte Fahrspur nutzte, erfasste die Seniorin mit seinem Auto. Sie erlitt schwere Verletzungen am Kopf und kam in eine Klinik. Der Unfallbereich war bis 12.30 Uhr für die Unfallaufnahme gesperrt.