Warschauer Straße: Taschendieb nach „Antanztrick“ festgenommen

Sonntag, 15. November 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Beamte der Brennpunktstreife der Polizeidirektion 5 haben in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Taschendieb in Friedrichshain festgenommen. Gegen 1.15 Uhr soll ein bis dahin unbekannter Mann einen 24-Jährigen in der Warschauer Straße umarmt und dabei versucht haben, ihm in die Hosentasche zu greifen. Der 24-Jährige sowie sein 23-jähriger Begleiter schubsten daraufhin den Unbekannten von sich und alarmierten die Polizei, die den Tatverdächtigen im Alter von 31 Jahren kurz darauf festnahm. Er wurde einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt.