Verdächtiger Hotelgast: SEK-Einsatz in der Anhalter Straße

Montag, 14. September 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Heute Vormittag wurde die Polizei in ein Kreuzberger Hotel gerufen. Nach den bisherigen Aussagen und Ermittlungen sah eine 32-jährige Angestellte des Hotels in der Anhalter Straße einen Gast in seiner geöffneten Zimmertür stehen. Dabei soll er eine Schusswaffe in den Händen gehalten haben. Der Mann, der sich mit italienischen Personalien im Hotel angemeldet hatte, kam der Mitarbeiterin bereits bei vorherigen Begegnungen seltsam vor. Die heutige Situation habe auf sie beängstigend und bedrohlich gewirkt haben. Nachalarmierte Beamte des SEK öffneten gegen 12.10 Uhr das entsprechende Hotelzimmer, trafen den Gast jedoch nicht an und fanden bei der Durchsuchung eine Luftdruckwaffe, die sichergestellt wurde. Die Ermittlungen dauern an. Eine Befragung des vermutlich italienischen Gastes steht noch aus.