S-Bahnhof Warschauer Straße: Zwei Taschendiebe festgenomen

Dienstag, 6. Oktober 2015
Pressemeldung der Bundespolizei

Vergangene Nacht konnten Bundespolizisten am S-Bahnhof Warschauer Straße zwei Taschendiebe festnehmen. Mittels des "Antanztricks" entwendeten die Täter ihrem Opfer die Brieftasche.

Dienstagmorgen gegen 00:45 Uhr meldete ein 21-jähriger Mann aus Friedrichshain einer Bundespolizeistreife am S-Bahnhof Warschauer Straße den Diebstahl seiner Brieftasche. Als das Opfer den Trickdiebstahl durch zwei junge Männer bemerkte, hielt er einen der Täter fest, woraufhin dieser die Brieftasche fallen lies.

Da sich der Diebstahl nur wenige Minuten zuvor ereignet hatte, konnten die Beamten das Diebesduo noch vor Ort vorläufig festnehmen. Die Bundespolizei leitete gegen den 17-jährigen Algerier und 24-jährigen Syrer Ermittlungsverfahren ein. Beide Täter sind im Bereich der Eigentumskriminalität bereits einschlägig polizeilich bekannt. Sie sollen am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt werden.