Rigaer Straße: Vermummte griffen Bauarbeiter an

Dienstag, 15. September 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gestern Nachmittag, gegen 16.15 Uhr, bewegte sich eine Gruppe von mehreren vermummten Personen in der Rigaer Straße in Friedrichshain unvermittelt auf einen 45-jährigen Bauarbeiter zu, der sich daraufhin fluchtartig in einen nahegelegen Hausflur begab. Die in der Folge von den Angreifern gegen die Hauseingangstür geworfenen Steine durchschlagen teilweise die Verglasung, wodurch der Geschädigte leichte Verletzungen davon trug. Die Tätergruppe flüchtete daraufhin unerkannt.
Wenige Stunden zuvor war der Geschädigte auf der Baustelle von unbekannten Personen unter anderem als „Fascho“ angesprochen worden. Derzeit wird geprüft, ob die Geschehnisse in Zusammenhang stehen. Die Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin.