Rigaer Straße: Polizeiwagen nach falschem Notruf mit Steinen beworfen

Samstag, 14. November 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Heute früh alarmierte ein unbekannter Anrufer die Polizei zu einer angeblichen Schlägerei nach Friedrichshain. Als die Beamten einer Einsatzhundertschaft mit ihrem Gruppenwagen gegen 4.20 Uhr am vermeintlichen Tatort in der Rigaer Straße eintrafen, wurde ihr Fahrzeug von Unbekannten mit Kleinpflastersteinen beworfen. Insbesondere das Wagendach wurde dadurch beschädigt. Die Polizisten blieben unverletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.