Radfahrer bei Unfall auf der Warschauer Straße schwer verletzt

Montag, 28. September 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mit schweren Verletzungen kam ein offenbar alkoholisierter und unter Drogeneinfluss stehender Radfahrer gestern Mittag nach einem Verkehrsunfall in Friedrichshain in ein Krankenhaus. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 33-Jährige gegen 13.30 Uhr mit seinem Mountainbike in der Warschauer Straße in Richtung Mühlenstraße unterwegs und wollte offenbar links an einem BVG-Bus vorbeifahren, der an einer Haltestelle anhalten wollte. Beim Ausscheren nach links stürzte der Zweiradfahrer und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Rettungssanitäter brachten ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernahm die Unfallbearbeitung.