Ostkreuz: Sprayer festgenommen

Freitag, 8. Mai 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Donnerstagabend gegen 22:30 Uhr beobachteten Zivilfahnder der Bundespolizei drei Männer im Alter von 26 bis 30 Jahren, die eine S-Bahn auf einer Fläche von etwa 24 Quadratmeter mit Farbe besprühten. Die Beamten konnten die Männer in der Nähe des Tatortes festnehmen. Der 30-Jährige und sein 27-jähriger Komplize sind wegen ähnlicher Delikte bereits polizeibekannt. Die Beamten durchsuchten die drei in Neukölln und Friedrichshain wohnhaften Männer und beschlagnahmten Sprayer-Utensilien, Farbspraydosen und zwei Kameras.

Die Bundespolizei leitete gegen das Trio ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ein und entließ die Männer nach den polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß.