Kreuzberg: Wettbüro in der Zossener Straße überfallen

Mittwoch, 21. Oktober 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zwei Unbekannte überfielen gestern Abend ein Wettbüro in Kreuzberg. Gegen 21.45 Uhr betraten die Maskierten mit Schusswaffen in den Händen die Räume in der Zossener Straße und bedrohten damit einen 24-Jährigen Mitarbeiter und einen 25-jährigen Mann. Sie forderten die Herausgabe von Geld, was der Angestellte auch herausgab. Anschließend flüchteten die Räuber mit ihrer Beute in Richtung Gneisenaustraße. Die Überfallenen blieben unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen übernommen.