Kreuzberg: Taschendieb in der Oranienstraße festgenommen

Sonntag, 20. Dezember 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht hielten Zeugen in Kreuzberg einen Mann nach vorausgegangenen Taschendiebstahl fest und übergaben ihn der alarmierten Polizei. Nach den bisherigen Erkenntnissen fragten gegen 2 Uhr in der Oranienstraße zwei Männer den 45-Jährigen nach Zigaretten und tanzten ihn gleichzeitig an. Dabei zog einer der Kriminellen das Portemonnaie des Passanten aus der Hosentasche. Schließlich schubste der „Antänzer“ sein Opfer zu Boden und floh mit seinem Komplizen. Zwei 23 und 25 Jahre alten Zeugen beobachten die Flucht und hielten einen 22-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der zweite Täter floh unerkannt. Die Beamten übergaben den Tatverdächtigen einem Fachkommissariat beim Landeskriminalamt.