Kreuzberg: Radfahrerin auf dem Mehringdamm schwer verletzt

Donnerstag, 6. August 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Schwer verletzt wurde eine Radfahrerin gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg. Ersten Ermittlungen zufolge war ein 37-Jähriger gegen 17.45 Uhr mit seiner Yamaha im Mehringdamm in Richtung Gneisenaustraße unterwegs und wollte nach rechts in die Bergmannstraße abbiegen. Der Kradfahrer stoppte seine Maschine und die 50 Jahre alte Radfahrerin, die den Radweg des Mehringdamms in gleicher Richtung befuhr, wich nach links aus. Dabei touchierte sie mit dem Lenker die Yamaha und kam zu Fall. Sie erlitt eine Beinverletzung und wurde von Rettungssanitätern zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Yamaha-Fahrer blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernahm die Unfallbearbeitung.