Kreuzberg: Pärchen beraubt Taxifahrer

Samstag, 28. März 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Kreuzberg beraubte ein Pärchen in der vergangenen Nacht einen 58 Jahre alten Taxifahrer. Der Mann und die Frau waren in der Ritterstraße in das Taxi gestiegen und wollten zunächst zum Heinrich-Heine-Platz. Während der Fahrt lotste der Mann den Fahrer dann über Umwege zum Leuschnerdamm. Als der Fahrer dann beim Bezahlen das Wechselgeld herausgeben wollte, griff der Täter die Geldbörse. Dem 58-Jährigen gelang es noch ihn an der Jacke festzuhalten, woraufhin ihm der Unbekannte ins Gesicht schlug und sich losriss. Das Paar flüchtete gemeinsam in Richtung Waldemarstraße. Der Fahrer wollte noch hinterhereilen, hatte jedoch im Handgemenge versehentlich den Rückwärtsgang eingelegt, so dass sein Taxi rückwärts gegen ein anderes Fahrzeug rollte und er daraufhin von der Verfolgung abließ. Der Taxifahrer erlitt eine Verletzung am Finger und durch den Schlag einen losen Zahn. Ein Raubkommissariat ermittelt.